FF Am Irrach

Schlange im Feuerwehrhaus – Monatsübung der Pichler Feuerwehren

Bei unserer Monatsübung Mai hatten wir Besuch von Dominic Stadler der einige Schlangen mitbrachte.

Unter dem Motto „Umgang mit Schlangen“ lernten bei der Monatsübung  die Kameraden  der Feuerwehren: Pichl, Geisensheim, Am Irrach und Sulzbach praxisnah den Umgang mit Schlangen. Der junge, ambitionierte Dominic Stadler,  bereitete eine exzellente Schulung mit vielen praktischen Handgriffen vor. Mit dem neu erlernten wissen die Kameraden nun wie man eine Schlange professionell fangen und Transportieren kann.

Als guten Rat für Personen, die sich angesichts einer Schlange überfordert sehen, weiß Dominic: “Ruhe bewahren – es gibt in unserer Region einige Schlangenarten, viele sind sogar streng geschützt und ein wichtiger Teil unseres Ökosystems.
Dominic bot uns auch seine Hilfe für den Fall eines Einsatzes an. Sehr gerne ist er auch dazu bereit, interessierten Feuerwehren dies Schulung anzubieten.
Bei Interesse stellen wir den Kontakt her.

Noch einmal vielen lieben Dank an Dominic Stadler und den Feuerwehren: Pichl, Geisensheim, Am Irrach und Sulzbach.

Quartalsübung von der FF Am Irrach 2017

Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person, Forstunfall und Vermisste Person im Wald!

Weiterlesen

12 Feuerwehren bei Einsatzübung in Pichl bei Wels

Bei einer Großen Einsatzübung mit 12 Feuerwehren wurde ein LKW sowie ein Brand der Lagerhalle bei der Firma Partyrent Simuliert.
Übungsannahme war ein Brand eines LKWs mit übergreifen auf die Lagerhalle.
Mehrere Atemschutztrupps mussten zur Personenrettung und Brandbekämpfung im inneren der Lagerhalle eingesetzt werden, zügig wurden insgesamt 9 verletzte Personen aus den Lagerräumlichkeiten gerettet, und dem FMD (FeuerwehrMedizinischerDienst) übergeben.

Auch der zusammenbruch des Wasserhydranten Netzes wurde Simuliert, dadurch mussten 5 Feuerwehren eine 1km lange Löschwasserleitung herstellen.
Nachdem zusammenräumen und Herstellung der Einsatzbereitschaft wurde eine Nachbesprechung durchgeführt.

Bericht und Fotos: Bammer-Media.at
Weitere Fotos auf laumat.at 

Vollbeladener LKW bei Verkehrsunfall in Pichl bei Wels von Straße abgekommen

Weil ein unbekannter Autolenker in Pichl bei Wels unvermittelt auf die B134, Wallerner Straße einbog, musste ein Sattelfahrzeug ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stürzte um.
Ein 35-Jähriger aus der Slowakei fuhr mit einem Sattelfahrzeug auf der B134, Wallerner Straße von der A8 Richtung Bad Schallerbach. An einer Kreuzung mit einem Güterweg bog unmittelbar vor dem herannahenden Lastwagen ein unbekannter Autolenker auf die B134 ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte der Kraftfahrer nach rechts auszuweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und stürzte mit der rechten Seite des Sattelzuges in ein Feld. Der mit 20 Tonnen Bananen beladene Sattelzug musste von der Feuerwehr händisch umgeladen werden. Mit zwei Kranwägen wurde der Sattelzug wieder aufgestellt. Bei dem Unfall wurde ein Tank beschädigt und etwa 140 Liter Treibstoff flossen ins Erdreich. Der kontaminierte Boden musste abgebaggert werden.berichtet die Polizei.
Während der Aufräumarbeiten wurde die Straße fallweise zur Gänze gesperrt, zum Teil der Verkehr wechselseitig angehalten.
Vier Feuerwehren und ein Bergeunternehmen standen rund 4 Stunden im Einsatz.

Quelle: Bericht und Fotos
www.bammer-media.at
Weitere Einsatzberichte:
laumat.at
fotokerschi.at

Räumungsübung in der NMMS Pichl

Am Freitag den 23.08.2016 führten wir in Zusammenarbeit mit der FF Geisensheim, FF Am Irrach und der FF Sulzbach in der Neuen Musik Mittelschule Pichl durch.

Weiterlesen