Verkehrsunfall auf der Innkreisautobahn bei Meggenhofen

Datum: 24. März 2016 um 19:35
Alarmierungsart: Pager, Sirene
Dauer: 2 Stunden 12 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Autobahn A8
Einsatzleiter: Arthofer Günther
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: LFB


Einsatzbericht:

Ein Kleintransporter stürzte bei dem Unfall um, ein PKW wurde schwer beschädigt.

Invalid Displayed Gallery

Auf der Gegenfahrbahn wurde ein PKW von herumfliegenden Teilen getroffen und ebenfalls beschädigt. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz. Eine Person erlitt leichte Verletzungen, die weiteren Unfallbeteiligten blieben offensichtlich unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte bei den Aufräumarbeiten sowie bei der Versorgung des Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die verletzte Person wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Klinikum Wels eingeliefert.
Die Innkreisautobahn war in Fahrtrichtung Passau zwischen Pichl bei Wels und Meggenhofen nur einspurig befahrbar, es kam zu einem leichten Rückstau. In Fahrtrichtung Wels kam es im dichten Reiseverkehr zu erheblichen Verzögerungen.

Quelle: laumat.at/Matthias Lauber