BWST Wels

Brand eines Baumes und einer Hecke

Die Feuerwehr wurde Mittwochnachmittag zu einem Brand nach Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) alarmiert. Weil anfangs unklar war ob ein Haus oder nur Bäume und Sträucher brennen, wurden vier Feuerwehren alarmiert.

Mehrere Notrufteilnehmer meldeten Mittwochnachmittag einen Brand in Pichl bei Wels. Anfangs war nicht klar, ob ein Haus oder nur Bäume und Sträucher hinter einem Haus in Brand geraten waren. Vier Feuerwehren wurden alarmiert. Anwohner hatten bereits mit Gartenschläuchen erste Löschmaßnahmen begonnen. Es handelte sich um einen Brand eines Baumes und einer Hecke auf einem Grundstück eines Wohnhauses. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch ablöschen und unter Kontrolle bringen.
Verletzt wurde niemand.

Text und Bilder Laumat.at

 

LKW-Brand auf der Innkreisautobahn

Ein LKW samt Anhänger und darauf geladenem Bagger war auf der Innkreisautobahn zwischen Pichl bei Wels und Meggenhofen, in Fahrtrichtung Passau, unterwegs, als aus bisher unbekannter Ursache der Anhänger zu brennen begann. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten ereignete sich auf der Gegenfahrbahn durch Schaulustige ein Crash zwischen zwei LKW. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Einsatzkräfte sicherten sofort auch die zweite Unfallstelle ab und banden ausgelaufene Betriebsmittel. Ein Spezialbergeunternehmen wurde zur Fahrzeugbergung angefordert.

Weiterlesen